web_D5A_4986.jpg

....Rückblick Neujahrsmarathon 2018

 

Starterzahl und andere Rekorde

Beim traditionsgemäss zum Jahreswechsel um Punkt Mitternacht gestarteten Neujahrsmarathon Zürich konnte die neue Rekord-Starterzahl von 1000 Läuferinnen und Läufern aus über 50 Nationen von zwar windigen aber dennoch schnellen Laufbedingungen profitieren.

Als Schnellster absolvierte Top-Favorit Patrick Wieser aus Aadorf die 42.195 Kilometer lange Strecke. Der Marathon-Schweizer Meister von 2014 verbesserte bei seiner erstmaligen Neujahrsmarathon-Teilnahme in 2:31:28 Stunden den alten Streckenrekord gleich um sieben Minuten und knackte somit den dafür ausgesetzten Jackpot.

Bei den Damen gelang die Marathon-Jahresweltbestleistung mit Katharina Hartmuth ebenfalls einer Neujahrsmarathon-Erststarterin. Beide dürfen sich nun mindestens vier Tage lang – bis zum nächsten internationalen Marathon in Tiberias/Israel – über ihre Jahresweltbestzeiten freuen.

Kurzstrecke und Kids Run

Rund zwei Stunden zuvor wurden die ersten Sieger des Jahres auf den Kurzstrecken gekürt. Feiern lassen durften sich folgende Läuferinnen und Läufer:
Viertelmarathon Männer: Luca Vogelsang (Bösingen) in 36:30 Minuten
Viertelmarathon Frauen: Kaitlyn Peale (Kilchberg ZH) in 41:54 Minuten
Halbmarathon Männer: Philipp Arnold (Cham) in 1:20:21 Stunden
Halbmarathon Frauen: Michaela Segalada (Winterthur) in 1:22:24 Stunden (Streckenrekord!)

Im Vorabendprogramm wurde zudem der Kids Run über 750 Meter ausgetragen. Bei den Mädchen siegte Zari Christen in 2:44,9 Minuten vor ihren Schwestern Noemi und Lealie. Bei den Knaben gewann Noah Wendel in 2:54,2 Minuten vor seinem Bruder Enea und dem drittklassierten Samuel Maurer.

Die wichtigsten Links zum Neujahrsmarathon 2018:

– Rangliste

– Offizielle Jahresweltbestenlisten der IAAF per 1.1.2018

– Bilder der Marathon-Nacht von Alphafoto

– Bilder der Selfie-Box mit kostenlosem Download

– Pressebilder

..Fast Running Conditions at the Neujahrsmarathon 2018

Dear runners,

The 14th Neujahrsmarathon Zurich took place under wet but fast running conditions. The new record number of 1000 runners from 51 different countries participated in this race which started with the very first second of the new year.

2014 Swiss Marathon champion Patrick Wieser dominated the men’s marathon and finished in a new Neujahrsmarathon record time of 2:31:28 hours – 7 minutes faster than the previous course record! The women’s race was won by the German Katharina Hartmuth in 3:20:09 hours.

Marathon Men:
1. Patrick Wieser SUI 2:31.28
2. Negussie Bekele ETH 2:45.06
3. Robert Wilms GER 2:47.28

Marathon Women:
1. Katharina Hartmuth GER 3:20:09
2. Ornella Poltera SUI 3:24.33
3. Regula Kaempfer SUI 3:28.53

Half Marathon Men:
1. Philipp Arnold SUI 1:20.21

Half Marathon Women:
1. Michela Segalada SUI 1:22:24 (course record)

Quarter Marathon Men:
1. Luca Vogelsang SUI 36:30

Quarter Marathon Women:
1. Kaitlyn Peale USA 41:54

The full ranking list, the list of world leading times and pictures of the event are available online.

After this very successful start into the New Year, we wish all participants, volunteers and spectators a great 2018!

On behalf of the organizing committee,
Roger Kaufmann,
Race Director of the Neujahrsmarathon Zurich....