10 Gründe für den Neujahrsmarathon vom 1.1.2013

Veröffentlicht am von

Liebe Läuferinnen und Läufer
Liebe Laufsportbegeisterte

In 3 Wochen fällt bereits wieder der Startschuss zum Neujahrsmarathon Zürich. Noch bis zum 17. Dezember könnt Ihr Euch ohne Nachmeldegebühr anmelden. Gerne liefern wir Euch 10 Gründe, um am Neujahrsmarathon vom 1. Januar 2013 teilzunehmen, respektive 10 Dinge, die den Neujahrsmarathon Zürich einzigartig machen:

  1. Der Neujahrsmarathon ist vom internationalen Verband IAAF anerkannt, als einer von bloss vier Marathonläufen in der Schweiz (Lucerne Marathon, Lausanne Marathon, Zürich Marathon, Neujahrsmarathon Zürich). Dadurch erlangen die gelaufenen Zeiten internationale Gültigkeit.
  2. Startzeit: 1. Januar um 00:00 Uhr. Der Neujahrsmarathon ist somit der weltweit erste Marathonlauf des Jahres. Die Sieger laufen automatisch von der IAAF anerkannte Jahresweltbestzeiten!
  3. Start und Ziel in einer Sporthalle.
  4. Mitternächtliches Feuerwerk am Neujahrshimmel über Zürich.
  5. [neu ab 1.1.2013] Rundenpassagen durch die Sporthalle/Festwirtschaft hindurch.
  6. [neu ab 1.1.2013] Marathon-Stafette à 2 bis 7 Läufer/innen. Die Aufteilung der Strecke ist völlig frei. Gewechselt werden kann (muss aber nicht) nach jeder der 6 km langen Runden. Die Übergaben finden bei Start/Ziel in der Sporthalle statt.
  7. [einmalig am 1.1.2013] Kurzdistanzen: 6/12/18 Kilometer. Während des Laufs kann bei Bedarf spontan auf eine kürzere Strecke gewechselt werden.
  8. [einmalig am 1.1.2013] Sämtliche Läufe starten exakt zum Jahreswechsel.
  9. Schweizer Marathonstrecke mit den wenigsten Höhenmetern.
  10. Internationales Teilnehmerfeld aus ca. 30 verschiedenen Nationen aus allen Kontinenten.

Wir freuen uns auf Euch!

Sportliche Grüsse
Euer OK Neujahrsmarathon Zürich

Hinterlasse einen Kommentar